Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Drogenprävention im Betrieb


Autor/in:

Hupfer, Kristin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2013, 48. Jahrgang (Heft 8), Seite 444-448, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2013



Abstract:


Betriebsärzte haben eine wichtige Rolle in der betrieblichen Suchtprävention: das Aufgabenspektrum reicht vom Initiieren oder Aktualisieren diesbezüglicher Betriebsvereinbarungen, Koordination und Mitarbeit bei Präventionsangeboten, Beratung von Kollegen und Vorgesetzten bis hin zu Einzelfallbetreuung und Case-Management.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0135


Informationsstand: 10.09.2013

in Literatur blättern