Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Stress lass nach

Die Stress-Sprechstunde als Regulativ im Unternehmen



Autor/in:

Juli, Alexander


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2015, 50. Jahrgang (Heft 3), Seite 183-186, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2015



Abstract:


Zum Umgang mit Stress hält die Rewe-Gruppe für ihre Mitarbeiter ein niederschwelliges Angebot bereit. Vom Lageristen bis zur Führungskraft hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, eine so genannte Stress-Sprechstunde zu besuchen. Ziel dieses Angebots ist es, die Mitarbeiter zu unterstützen, negative Folgen ihres individuellen Stresses besser wahrzunehmen und so zu reduzieren. So kann ein Mehrwert sowohl für den Mitarbeiter als auch für das Unternehmen entstehen. Anonymisierte Fallbeispiele sowie Interventionsmöglichkeiten geben einen Einblick in die Praxis.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0176


Informationsstand: 17.04.2015

in Literatur blättern