Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diagnostik der psychischen Leistungsfähigkeit in der betriebsärztlichen Praxis


Autor/in:

Schneider, Wolfgang; Parpart, Jens


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2015, 50. Jahrgang (Heft 4), Seite 250-256, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2015



Abstract:


Wenn der Betriebsarzt vor der Aufgabe steht, die psychische Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern zu beurteilen, müssen bestimmte organisatorische Rahmenbedingungen erfüllt sein. Ein zentraler methodischer diagnostischer Ansatz ist das systematische Interview. Die Einführung einer empirisch überprüften Beurteilungsrationale kann für den Betriebsmediziner bei der praktischen Umsetzung dieser Aufgabenstellung hilfreich sein.

In dem Beitrag wird zudem die Beurteilung der psychischen Leistungsfähigkeit in Relation zu einem konkreten Arbeitsplatz im Rahmen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements herausgearbeitet. Dabei orientieren sich die Autoren an der International Classification of Functioning, Disability and Health der Word Health Organization (WHO).


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0177


Informationsstand: 24.04.2015

in Literatur blättern