Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fehlende Nachtdiensttauglichkeit ist kein Kündigungsgrund

Urteil des BAG vom 09.04.2014 - 10 AZR 637/13



Autor/in:

Holstraeter, Reinhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 3), Seite 172-173, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Trotz arbeitsvertraglicher Verpflichtung zu Schicht- und Wechselschichtarbeit ist die Nachtschichtuntauglichkeit kein Kündigungsgrund, sondern vom Arbeitgeber hinzunehmen. Kann ein Arbeitnehmer die vertraglich festgelegte volle Arbeitsleistung erbringen und ist er aus gesundheitlichen Gründen lediglich hinsichtlich der Lage der Arbeitszeit eingeschränkt verwendbar, liegt keine krankheitsbedingte Arbeitsunfähigkeit vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen 10 AZR 637/13 Beschäftigungsanspruch - Nachtdienstuntauglichkeit




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0220


Informationsstand: 18.03.2016

in Literatur blättern