Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Das Präventionsgesetz - Chancen und Risiken für die Arbeitsmedizin


Autor/in:

Letzel, Stephan


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeitsmedizin Sozialmedizin Umweltmedizin (ASU), 2016, 51. Jahrgang (Heft 6), Seite 401-405, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2016



Abstract:


Der Autor beschreibt in dem Beitrag zunächst die Ziele des Präventionsgesetzes, geht dann auf die arbeitsmedizinische Prävention ein und erörtert die möglichen Chancen und Risiken des Präventionsgesetzes für die Arbeitsmedizin. Er führt aus, dass nicht nur vor dem Hintergrund der allgemeinen demografischen Entwicklung in Europa, dem spezifischen Alterungsprozess der Bevölkerung in Deutschland und gleichzeitiger Zunahme chronischer Erkrankungen, Prävention und Gesundheitsförderung eine zunehmende Bedeutung erhalten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Beiträge zum Präventionsgesetz




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0232x04


Informationsstand: 11.07.2016

in Literatur blättern