Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten nach dem Burnout


Autor/in:

Kleinschmidt, Carola


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

ASU, 2017, 52. Jahrgang (Ausgabe 12), Seite 891-894, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0944-6052


Jahr:

2017



Abstract:


Immer mehr Deutsche erleben eine stressbedingte Erschöpfungskrise, auch als Burnout bekannt. Die meisten Betroffenen kehren nach der akuten Krise in ihren Beruf zurück. Was empfinden sie als wichtigste Veränderung im Leben und Arbeiten nach der Krise? Wie vermeiden sie Rückfälle? Diesen Fragen geht die Autorin in dem Beitrag nach und stellt auch Fallbeispiele vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ASU - Zeitschrift für medizinische Prävention
Homepage: https://www.asu-arbeitsmedizin.com/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0026/0352


Informationsstand: 20.03.2018

in Literatur blättern