Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Job-Coaching: Kompetente Trainer gefragt


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Behinderung und Beruf, 2015, Heft 2, Seite 6-7, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1860-773X


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML).


Abstract:


Job-Coaching für schwerbehinderte Menschen bedeutet, dass die Beschäftigten direkt am Arbeitsplatz qualifiziert werden. Trainer für hör- und sehbehinderte Menschen sind bislang Mangelware. Zwei Modellprojekte aus dem Rheinland sollen dies ändern.

Die Physiotherapeutin Sonja C. wird seit Mai 2014 im Berufsförderungswerk Düren zum Job-Coach für sehbehinderte Menschen qualifiziert. Sie berichtet in dem Interview berichtet sie von ihrer Ausbildung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Berufsförderungswerk Düren




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0161


Informationsstand: 13.08.2015

in Literatur blättern