Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Prävention und BEM - Vorsorge wird gestärkt


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Behinderung & Beruf, 2018, Heft 3, Seite 10-11, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1860-773X


Jahr:

2018



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML).


Abstract:


Das Bundesteilhabegesetz hat den Vorrang der Prävention verankert. Damit rückt die Vermeidung von Behinderungen und chronischen Erkrankungen in den Fokus. Bestehende Einschränkungen sollen sich zudem nicht verschlechtern.

Der Beitrag geht auf folgende Aktenzeichen ein:
BAG, Urteil vom 20.11.2014 - Aktenzeichen: 2 AZR 755/13
BAG, Urteil vom 29.06.2017 - Aktenzeichen: 2 AZR 47/16
BAG, Urteil vom 13.05.2015 - Aktenzeichen: 2 AZR 565/14
LAG, Urteil vom 20.10.2016 - Aktenzeichen: 13 SA 356/16
BAG, Urteil vom 10.12.2009 - Aktenzeichen: 2 AZR 400/08


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteil mit Aktenzeichen 2 AZR 755/13 Kündigung - Häufige Kurzerkrankungen - Betriebliches Eingliederungsmanagement
Urteil mit Aktenzeichen 2 AZR 47/16 Außerordentliche fristlose Kündigung - Drohung - betriebliches Eingliederungsmanagement
Urteil mit Aktenzeichen 2 AZR 565/14 Krankheitsbedingte Kündigung - Pflicht des Arbeitgebers zur Durchführung eines BEM auch bei befristeter Rentenbewilligung
Urteil mit Aktenzeichen 13 Sa 356/16 Betriebliches Eingliederungsmanagement - krankheitsbedingte Kündigung
Urteil mit Aktenzeichen 2 AZR 400/08 Voraussetzungen einer Kündigung wegen häufiger Erkrankungen ...




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/0232


Informationsstand: 14.01.2019

in Literatur blättern