Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schwerbehinderte im Handwerk


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Arbeitsgemeinschaft der deutschen Hauptfürsorgestellen


Quelle:

ZB Zeitschrift: Behinderte Menschen im Beruf, 1995, Heft 3, Seite 6-7, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1433-4070


Jahr:

1995



Abstract:


In dem Artikel werden zum einem die vielschichtigen Beschäftigungsmöglichkeiten von Behinderten im Handwerk erörtert, zum anderen sprechen sich Handwerkskammer und Hauptfürsorgestelle dafür aus, gemeinsam die Integration von Behinderten in Handwerksbetrieben zu fördern.

Vor allem in Klein- und Mittelbetrieben sollen Arbeitsplätze geschaffen werden. Dafür muss allerdings mehr Aufklärungarbeit in den Handwerksbetrieben geleistet werden. Im Text werden zwei Arbeitsplätze vorgestellt, die behinderungsgerecht ausgestaltet wurden. Diese Maßnahmen wurden von der Hauptfürsorgestelle unterstützt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/1292


Informationsstand: 24.10.1995

in Literatur blättern