Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integration aus Überzeugung

Projekt DIMDI



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH)


Quelle:

ZB Zeitschrift: Behinderte Menschen im Beruf, 2011, Heft 2, Seite 6-7, Wiesbaden: Universum, ISSN: 1433-4089


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Innerhalb eines Jahres stellte das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln 13 schwerbehinderte Menschen ein. Die neuen KollegInnen arbeiten mit am Aufbau eines bundesweiten Arzneimittel-Informationssystems. Schon seit vielen Jahren engagiert sich DIMDI in der Integration und Qualifizierung von behinderten Menschen.

Die dreizehn eingestellten schwerbehinderten Mitarbeiter nehmen in verschiedenen Behörden unterschiedliche Aufgaben wahr. Die Betätigungsfelder reichen dabei von Datenerfassung und Datenpflege sowie an der Qualitätssicherung der Datenbankinhalte. Mit einem Anteil von 21 Prozent gehören die schwerbehinderten Mitarbeiter fest zum Betrieb und der selbstverständliche Umgang mit ihnen gehört zur Unternehmenskultur.

Die meist aus der Langzeitarbeitslosigkeit stammenden schwerbehinderten Menschen wurden nach dem Auswahlverfahren in einem Fortbildungsblock über das Informationssystem geschult und konnten sich kennen lernen. Mit der Barrierefreiheit des DIMDI-Gebäudes ist die notwendige Voraussetzung für die Beschäftigung geschaffen worden.

Der Arbeitsvertrag der schwerbehinderten Mitarbeiter ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Aber unabhängig davon, wie es für sie beim DIMDI weitergeht, haben sie ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit dieser Beschäftigung verbessert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


ZB Behinderung & Beruf (ZB online)
Homepage: https://www.integrationsaemter.de/ZB/258c62/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0055/8888


Informationsstand: 26.09.2011

in Literatur blättern