Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einzelheiten zur Gleichstellung nach § 68 SGB IX


Autor/in:

Neumann, Olaf


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2005, 44. Jahrgang (Heft 4), Seite 89-93, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2005



Abstract:


Nach den Regelungen des Hartz IV-Gesetzes ist ein erwerbsfähiger Hilfebedürftiger angehalten, jede zumutbare Arbeit anzunehmen, es sei denn, dass er zu der bestimmten Arbeit, körperlich, geistig oder seelisch nicht in der Lage ist. Der Beitrag untersucht, inwieweit die sogenannte Gleichstellung, das heißt die Behandlung von Schwerbehinderten und Behinderten mit einem festgestellten Grad der Behinderung von weniger als 50 aber mindestens 30 aufgrund von Formalvoraussetzungen als Gruppe, eine ' attraktive Präventivmaßnahme' darstellt, um die genannten Einschränkungen zu erfüllen.

Er kommt zu dem Schluss, dass die Gleichstellung ein Korrektiv zwischen behinderten Menschen und der Arbeitswelt bildet, wenn die Behinderung unvertretbaren Einfluss auf das arbeitsmarktliche Schicksal zu nehmen droht und eine ursächliche Verknüpfung nachweisbar ist. Sie wird restriktiv eingesetzt, weil es die Ausdehnung von Ausnahmetatbeständen ist. Die Gleichstellung verhindert betriebliche Veränderungen nicht. Sie ist kein Patentrezept gegen oder für die Zuweisung zumutbarer Arbeit nach Hartz IV und beseitigt nicht Probleme des Arbeitsmarktes.

[IAB]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 151 SGB IX Geltungsbereich




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0092


Informationsstand: 07.07.2005

in Literatur blättern