Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

EDV-Dienstleistungen für und mit Schwerbehinderten

Aktionsprogramm 1995-1997 des Landesamtes für Rehabilitation - Hauptfürsorgestelle Hamburg



Autor/in:

Ritz, Hans-Günther


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1996, 35. Jahrgang (Heft 3), Seite 79-83, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1996



Abstract:


Nach Ansicht des Verfassers sind zusätzliche Anstrengungen zur Arbeitsmarktintegration dringend notwendig, da für die Zielgruppe (Schwerbehinderter) Risiken von der allgemeinen Arbeitsmarktlage, der betrieblichen Leistungspolitik und auch - zumindest für die Blinden und hochgradig Sehbehinderten- von der technischen Entwicklung der EDV ausgehen. Schon seit Jahren ist diese Personengruppe immer stärker auf Bürotätigkeiten angewiesen. Grundlegender Leitgedanke für diese Aktion ist die These, dass die berufliche Eingliederung der Zielgruppe im Bereich Büroberufe heute nur noch mittels qualifizierter EDV-Kenntnisse möglich ist. Das Aktionsprogramm hat daher das Ziel, die EDV-Kompetenzen der Zielgruppe zu stärken. Der Artikel schließt mit der Darstellung an Bereichen, in welchen ein solcher Bedarf an erweiterten Dienstleisungen besteht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0183


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern