Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Kündigungsschutz für Vertrauensleute der Schwerbehinderten


Autor/in:

Zellner, Gerhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1996, 35. Jahrgang (Heft 6), Seite 153-157, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1996



Abstract:


Eine Schwerbehindertenvertretung kann in Betrieben gewählt werden, die mindestens fünf Schwerbehinderte beschäftigen. Für die gewählten Mitglieder gilt ein besonderer Kündigungsschutz. Vor diesem Hintergrund werden verschiedene Möglichkeiten zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses von Vertrauensleuten beschrieben. Die bei außerordentlichen Kündigungen auftretenden Rechtsprobleme werden im Anschluss daran thematisiert, bevor auf die Kündigung bei Betriebsstillegung eingegangen wird. Am Schluss des Artikels werden die wichtigsten Punkte kurz zusammengefasst.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0187


Informationsstand: 21.08.1997

in Literatur blättern