Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

PERSONAL geHÖRT daZU: Arbeitsassistenz für schwerhörige Hochschulangestellte


Autor/in:

Richter, Caroline; Markocinski, Agata


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2012, 51. Jahrgang (Heft 4), Seite 119-126, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2012



Abstract:


Schwerhörigkeit betrifft immer mehr und immer jüngere Menschen. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der Verlängerung der Lebensarbeitszeit und der eindringlichen Forderung nach einer inklusiven Arbeitswelt gewinnt das Thema an Relevanz - auch für die Arbeitsorganisation und das Personalmanagement.

Dies gilt besonders für den öffentlichen Dienst und die Bildungsbranche, die bei vielen Menschen mit Hörbeeinträchtigung als attraktive Tätigkeitsfelder gelten. Als geeignetes Instrument zur Förderung der Teilhabe schwerbehinderter Menschen am Arbeitsleben hat sich bereits Arbeitsassistenz bewährt. Was Arbeitsassistenz jedoch speziell für schwerhörige Berufstätige sein kann, blieb bislang weitgehend unklar. Nun wurde mit einer arbeitswissenschaftlichen Fallstudie an der Ruhr-Universität Bochum erstmalig untersucht, ob und inwiefern Arbeitsassistenz dazu beitragen kann, am ersten Arbeitsmarkt der Hochschule zu fördern.

Ziel dieses Beitrags ist es, Kommunikations- und Arbeitsassistenz im Beruf (kurz: KAB-Assistenz) für schwerhörige Menschen zu spezifizieren und die Frage möglicher Institutionalisierungsansätze an Hochschulen aufzuwerfen. Der Beitrag sensibilisiert zunächst für Schwerhörigkeit als Zukunftsthema der Personalentwicklung.

Im zweiten Teil werden zentrale Ergebnisse der Bochumer Fallstudie skizziert. Daran anschließend werden Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Implementierung an Hochschulen, und zwar inhaltlich als auch strukturell, betrachtet.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0201


Informationsstand: 02.08.2012

in Literatur blättern