Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktuelles im Feststellungsverfahren von Behinderungen


Autor/in:

Löbner, Andreas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2017, 56. Jahrgang (Heft 6), Seite 135-141, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2017



Abstract:


Das Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (BTHG) war zur Jahreswende 2016/2017 in den Medien nahezu omnipräsent. Inhaltlich beschränkte sich die öffentliche Berichterstattung jedoch nahezu vollständig auf Bereiche wie die Eingliederungshilfe, Assistenzleistungen oder Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Von der Öffentlichkeit weitestgehend unbeachtet sind jedoch auch nennenswerte Neuerungen im Bereich des Feststellungsverfahrens von Behinderung im Sinne der §§ 2, 69 SGB IX eingetreten.

Der Autor geht davon aus, dass in Bezug auf die Neuregelung von Merkzeichen (TBl, aG) mit hoher Wahrscheinlichkeit die Anwendungspraxis und Rechtsprechung weitere Einzelheiten konkretisieren wird, wobei er es vor allem für die Betroffenen für wünschenswert hält, dass zumindest mit dem Merkzeichen 'TBl' auf absehbare Zeit konkrete Nachteilsausgleiche verbunden wären.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/0306


Informationsstand: 29.12.2017

in Literatur blättern