Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verfahrensrechtliche Probleme für die Hauptfürsorgestellen im Rahmen des Schwerbehindertenrechts


Autor/in:

Kaiser, Anton


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 1999, 38. Jahrgang (Heft 3), Seite 81-85, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

1999



Abstract:


In der Praxis der Hauptfürsorgestellen tauchen bisweilen zwei Problemstellungen auf, zu denen in dem Artikel grundsätzliche Ausführungen gemacht werden. Zum einen wird die verfahrensrechtliche Zulässigkeit und Behandlung von Haupt- und Hilfsantrag im Kündigungsschutz nach dem Schwerbehindertengesetz untersucht; hierzu werden verschiedene Fallmöglichkeiten bezüglich Haupt- und Hilfsantrag unterschieden.

Zum anderen werden Ausführungen dazu gemacht, ob und gegebenenfalls wie zu verfahren ist, wenn im verwaltungsgerichtlichen Verfahren Bescheide der Hauptfürsorgestelle und/oder des Widerspruchsausschusses aufgehoben werden.

Hier wird anhand unterschiedlicher Fallkonstellationen die Tätigkeit der Hauptfürsorgestelle im Schwerbehindertenrecht nach Abschluss des verwaltungsgerichtlichen Verfahrens dargestellt. Zudem wird auch auf kostenrechtliche Probleme hingewiesen, sowie auf eine Besonderheit im Falle einer außerordentlichen Kündigung nach einer Kündigungszustimmung seitens der Hauptfürsorgestelle eingegangen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Procedural problems for the Main Welfare Offices in the context of the (German) Severely Disabled Law


Abstract:


In the practice of the Main Welfare Office two problems occasionally turn up about which this article makes basic statements. In one, the procedural permissability and treatment of main and auxiliary applications in the protection against unlawful dismissal according to the Severely Disabled Law iis investigated; here, different possibilities with respect to main and auxiliary applications are given.

For the other, statements are made about whether and if
necessary, how to proceed if in the administrative court procedure decisions of the Main Welfare Office and/or the complaint committee are cancelled.

Here, the activities of the Main Welfare Office in disabled law are presented after completion of the admininstrative legal procedure on the basis of different case constellations. In addition, legal cost problems are dealt with as well as the special feature in the case of an extraordinary dismissal after a dismissal agreement on the part of the Main Welfare Office.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/2389


Informationsstand: 13.01.2000

in Literatur blättern