Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integration durch Recht, oder durch Moral?


Autor/in:

Wevelsiep, Christian


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Behindertenrecht, 2000, 39. Jahrgang (Heft 7), Seite 191-196, München: Boorberg, ISSN: 0341-3888


Jahr:

2000



Abstract:


Die Debatte um Gleichstellung und Integration von Behinderten ist insofern durch eine kommunikative Asymmetrie gekennzeichnet, als Kommunikation von Behinderteninitiativen und des Rechts unterschiedlichen Semantiken folgen und somit als nicht anschlussfähig gelten.

Im Rahmen dieser Arbeit wird zum einem aus systemtheoretischer Sicht beschrieben, wie soziale Bewegung ihre Kommunikation an einer Einheitssemantik orientiert und warum diese einer unmittelbaren Anschlussfähigkeit im Recht entgegenstehen. Zum anderen wird das Modell systemischer Diskurse nach Eichmann (1989) als eine mögliche Perspektive dargestellt, kommunikative Spielräume für die beschriebenen Kommunikationstypen zu eröffnen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Behindertenrecht - Fachzeitschrift für Fragen der Rehabilitation
Homepage: https://www.boorberg.de/3413888

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0059/3097


Informationsstand: 05.03.2001

in Literatur blättern