Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Literaturumschau: Soziale Ungleichheit


Autor/in:

Eser, Karl-Heinz


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2011, 26. Jahrgang (Heft 4), Seite 274-278, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2011



Abstract:


Der Artikel zeigt, dass das Problem der sozialen Selektivität, die in einzelnen Ländern unterschiedlich weit verbreitet ist, in der beruflichen Bildung noch verschärft anstatt gemildert wird. Es zeigt auch, dass curriculare Ansprüche der beruflichen Bildung häufig nicht erreicht werden.

Die Wechselwirkung zwischen Auswahl-, Bildungs- und Sozialprozessen scheint die Unterschiede zwischen leistungsstarken und leistungsschwachen Schülern eher zu verstärken als zu verringern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0216


Informationsstand: 26.01.2012

in Literatur blättern