Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nutzung der ICF aus der Sicht des Ärztlichen Dienstes der Bundesagentur für Arbeit


Autor/in:

Wallrabenstein, Helmut


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2015, 29. Jahrgang (Heft 1), Seite 95-100, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2015



Abstract:


Die ganzheitliche und an funktionalen Kriterien ausgerichtete Betrachtungsweise der ICF stellt eine der wesentlichen Grundlagen für die Arbeit des Ärztlichen Dienstes der Bundesagentur für Arbeit (ÄD) dar. Dabei erfolgt eine Verwendung von ICF-Begrifflichkeiten auf der Ebene von Items/Kategorien nur sehr gezielt, da diese teilweise erklärungsbedürftig und nicht von vornherein mit den Erfordernissen der Auftragserfüllung des ÄD kompatibel sind.

Insbesondere aus datenschutzrechtlichen Erwägungen wird für die gutachterlichen Produkte des ÄD eine selbstentwickelte 'Systematik der integrationsrelevanten Funktionseinschränkungen' eingesetzt, die sich an die ICF anlehnt. Eine verstärkte Nutzung der ICF durch alle Sozialleistungsträger und ihre jeweiligen Organisationseinheiten als 'gemeinsame Sprache' kann vor allem durch die politischen Bemühungen bezüglich der einheitlichen Feststellung des Reha-Bedarfs erreicht werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Use of the ICF from the perspective of the Federal Employment Agency's Medical Service


Abstract:


The holistic conception oft the ICF, which is focused on functional criteria, represents one of the essential guidelines for the Medical Service. Many items and terms of the ICF, however, are in need of explanation and not fully compatible with the performance of work of the Medical Service.

Therefore, a self-developed'Nomenclature of integration-related functional limitations' is used for the expert report products of the Medical Service, which is inspired by the ICF. Increased use of ICF by all social service providers as a 'common language' can be achieved above all by political efforts with respect to a standard assessment of rehabilitation needs.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0283


Informationsstand: 11.05.2015

in Literatur blättern