Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erfahrungen aus der Diagnostik und der neuropsychologischen Therapie der Lese-Rechtschreibstörungen


Autor/in:

Rothenberger, Jürgen


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Die Berufliche Rehabilitation, 2016, 30. Jahrgang (Heft 3), Seite 218-232, Freiburg: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2016



Abstract:


In den Berufsbildungswerken, die auf Hörschädigungen und Sprachbehinderungen spezialisiert sind, ist das Thema Lese- und Rechtschreibstörung ein bekanntes Problem. Vor allem bei den verschiedenen Formen der Sprachbehinderungen lässt sich dieses Problem in vielen Fällen nachweisen. Meistens zeigt es sich schon im Unterricht und den Schulnoten, aber nur selten liegt eine ausreichende Diagnostik vor, da vielen Lehrern das diagnostische Inventar und das entsprechende Wissen, um eine solche Störung nachweisen zu können, fehlt.

Der Beitrag geht näher auf die Entwicklungsschritte beim Lesen und Schreiben ein, es werden die dabei stattfindenden neurologischen Prozesse erläutert und Hinweise zur Diagnostik und Therapie der Lese- und Rechtschreibstörung mit besonderem Blick auf Jugendliche und Erwachsene gegeben.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Experiences from diagnostics and neuropsychological therapy of reading/writing disabilities


Abstract:


Vocational training units specializing in hearing impairments and speech impediments are also very familiar with the problems of reading and writing disabilities. Different forms of speech impediments are particularly indicative of reading/writing disabilities in many cases.

Though performance and school grades suggest the disorder, sufficient diagnostics are very scarce. Many teachers lack the diagnostic inventory or knowledge necessary to provide evidence of the disorder. The article describes the developmental steps of reading and writing, including a close look at the neurological processes involved. The text suggests diagnostics and therapy of reading/writing disabilities with a particular focus on adolescents and grown-ups.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Berufliche Rehabilitation - Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0306


Informationsstand: 03.01.2017

in Literatur blättern