Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderungen: Eine repräsentative Befragung von Ausbildungsbetrieben


Autor/in:

Enggruber, Ruth


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Die Berufliche Rehabilitation, 2017, 31. Jahrgang (Heft 3), Seite 166-179, Freiburg: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2017



Abstract:


Bisher liegen zur betrieblichen Berufsausbildung junger Menschen mit Behinderungen nur wenige aussagekräftige empirische Daten vor. Deshalb gab die Bertelsmann Stiftung 2014 eine repräsentative Telefonbefragung von Betrieben mit Ausbildungsberechtigung in Auftrag, deren zentrale Ergebnisse vorgestellt und im Hinblick auf ihre Aussagekraft diskutiert werden.

Als besonders problematisch hat sich erwiesen, dass das Behinderungsverständnis der Unternehmen nicht ganz klar ist. Dennoch gewähren die Forschungsergebnisse empirische Einblicke in die betriebliche Berufsausbildung der Zielgruppe ebenso wie in die Verbesserungsbedarfe, die die Betriebe dazu sehen. Ausgehend davon werden bildungspolitische Empfehlungen formuliert, die dazu beitragen könnten, mehr jungen Menschen mit Behinderungen einen Zugang zu einer dualen Ausbildung zu ermöglichen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Young disabled peoples' vocational training: A representative survey of apprenticing companies


Abstract:


Up to now there is only a low availability of significant study results regarding to young disabled peoples' in-company professional training. That is why Bertelsmann Stiftung has commissioned a representative survey by phone concerning the attitude of companies with a permission to train in 2014. The article presents and discusses the survey's results with regard to its value. Particular problems have arisen with the apprenticing companies' understanding of disability because it was not possible for them to clearly define it.

However the survey's results can provide an empirical insight into in-company professional training of the target group. They also give an insight into improvements from the companies' point of view. Finally the article gives recommendations in terms of educational policy which may contribute to enable young disabled people to get access to vocational training.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Berufliche Rehabilitation - Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0317


Informationsstand: 21.03.2018

in Literatur blättern