Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Einblick in die Teilhabebefragung - erste Repräsentativbefragung zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in Deutschland


Autor/in:

Harand, Julia; Kersting, Anne; Schachler, Viviane [u. a.]


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Die Berufliche Rehabilitation, 2018, 32. Jahrgang (Heft 1), Seite 67-75, Freiburg: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2018



Abstract:


Mit der Teilhabebefragung wird die bislang größte bundesweite Erhebung zur Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland umgesetzt. Ziel der Studie ist es, die Lebenssituationen der Untersuchungsgruppe mit ausreichenden Fallzahlen und differenziert nach Art und Ausmaß der Beeinträchtigung sowie weiteren sozialstrukturellen Merkmal abzubilden.

In der Studie werden rund 22.000 Menschen dieser Personengruppe befragt, darunter auch Gruppen, die bisher in empirischen Befragung nur wenig oder gar nicht berücksichtigt sind. Explizit werden 5.000 Personen einbezogen, die in stationären Einrichtungen leben, sowie 1.000 wohnungslose und schwer erreichbare Personen.

Eine Befragung von zusätzlich 5.000 Personen ohne Beeinträchtigung dient vergleichenden Zwecken. Zum vertieften Verständnis der Lebenslagen von Menschen mit Behinderung werden ergänzende qualitative Zusatzerhebungen durchgeführt. Die Ergebnisse werden 2021 erwartet.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The Participation Survey: First Survey of People with Impairments and Disabilities in Germany


Abstract:


The 'Participation Survey' is a large scale survey of disabled people´s living conditions in Germany. People with different impairments and disabilities are included.

The study asks about 22,000 people with disabilities how they participate in various spheres of life. Among them, there are many people who are up to now insufficiently addressed in survey research. About 5,000 people in residential facilities as well as 1,000 homeless persons and other hard-to-reach groups are included.

In addition 5,000 people without disabilities are interviewed for comparative purposes. Additional qualitative interviews provide the nesessary understanding of disabled people´s life situations. The results of the 'Participation Survey' are to be expected in 2021.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Berufliche Rehabilitation - Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0330


Informationsstand: 19.11.2018

in Literatur blättern