Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erasmus plus Projekt INDIVERSO: Inclusive diverse solutions for vocational education and training

Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote in der beruflichen Bildung und Ausbildung von jungen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen



Autor/in:

Künemund, Martin; Weiser, Manfred


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Die Berufliche Rehabilitation, 2018, 32. Jahrgang (Heft 4), Seite 334-347, Freiburg: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2018



Abstract:


Bessere Berufschancen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, dieses Ziel verfolgte die europäische Projektpartnerschaft im Rahmen des Projekts 'INDIVERSO'. Für junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen ist eine Schul- und Berufsausbildung mit Barrieren und Exklusionsrisiken verbunden. In der beruflichen Bildung hat die Zahl der Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen stark zugenommen. Das stellt Unternehmen, Ausbilder und Ausbilderinnen, Lehrer und Lehrerinnen vor Herausforderungen, für die es bislang kein hinreichendes Handlungsrepertoire und keine passgenaue Unterstützung gab.

Bisherige Bildungs- und Förderkonzepte wurden diesem Personenkreis häufig nicht gerecht, da sie sich oft an pauschalen Behinderungskategorien und unterstellten typischen Defiziten orientieren. Im Projekt wurden Bildungs-, Beratungs- und Unterstützungsangebote der beruflichen Bildung entwickelt, die dem individuellen Bedarf junger Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und allen an diesem Prozess Beteiligten gerecht werden. Dabei ging es darum, Strategien und Lösungsansätze für eine erfolgreiche inklusive berufliche Bildung von Auszubildenden mit Behinderungen und Beeinträchtigungen bereitzustellen.

Elf Partner aus sieben Ländern haben in drei Jahren eine Bildungskonzeption erarbeitet, die dem individuellen Bedarf von jungen Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und pädagogischen Fachkräften gerecht werden. Die im Projekt entwickelte Bildungskonzeption enthält sieben Instrumente, die aufgrund ihrer Komplexität in 17 Module untergliedert und flexibel einsetzbar sind. Diese Angebote können und sollen keine ärztlichen oder therapeutischen Behandlungen und Therapien ersetzen.

Die multiprofessionelle Zusammenarbeit der unterschiedlichen Fachkräfte und Institutionen in einem regionalen Netzwerk hatte in der INDIVERSO-Konzeption eine große Bedeutung. Die Arbeitsergebnisse wurden und Handbüchern veröffentlicht und stehen damit Lehr- und Fachkräften im Bereich der Berufsbildung, Selbsthilfeverbänden und Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen als Materialien zur Bildungsbegleitung oder Berufsausbildung zur Verfügung. Das Erasmus+ Projekt 'INDIVERSO' und die Erarbeitung der Bildungskonzeption wurden durch die finanzielle Unterstützung der Europäischen Kommission ermöglicht.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Erasmus plus Projekt INDIVERSO: Inclusive diverse solutions for vocational education and training


Abstract:


Improving career oplportunities for people with psychological impairments and challenging behaviours - this objetive was being pursused by a European partnership through the 'INDIVERSO' project. Young people with psychological impairments face many barriers and risk of exclusion linked to school and vocational education. In vocational education the number of people with psychological impairments has increased significantly. This poses challenges for employers, educators and teachers, for whom there is a shortfall in customised support and available interventions.

Current educational and support concepts often did not meet the requirements of these groups of people because they often follow global disability categories and are not person-centred. Educational, advisory and support offers of vocational training were developed in the project, which satisfied the individual needs of young people with mental impairments and all people involved in this process. In doing so, focus was placed on providing strategies and solutions for the successful, inclusive vocational training of trainees with disabilities and impairments.

Over a three year period, eleven partners from seven countries devoloped an educational concept, which met the individual requirements of young people with psychological impairments and educational specialists. The educational concept developed in the project includes seven instruments. Due to the complexity of the instruments they are divided into 17 stand alone modules which can be used flexibly. These interventions cannot and should not replace any medical or therapeutic treatments or therapies.

The multi-professional collaboration of the different professionals and individuals in a regional network is of great importance in the INDIVERSO concept. The work results are published in handbooks and are providing materials on educational guidance or vocational education to reachers and professionals in the area of vocational education, self-help organisations and people with psychological impairments. The Erasmus+ project 'INDIVERSO' and the development of th educational concept was made possible by the financial support of the European Commission.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Forschung: INDIVERSO (Inclusive diverse solutions for VET)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Berufliche Rehabilitation - Zeitschrift zur beruflichen und sozialen Teilhabe
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/0349


Informationsstand: 27.12.2019

in Literatur blättern