Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktuelle Zahlen zur jährlichen Statistik der BAG BBW und ihre Interpretation


Autor/in:

Eichhorn, Wilhelm


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2000, 14. Jahrgang (Heft 3), Seite 162-171, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2000



Abstract:


Die Statistik der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke ist die zahlenmäßige Darstellung der Leistungen der beruflichen Rehabilitation, hier bezogen auf die Integration der Rehabilitanden in den vom Wettbewerb bestimmten ersten Arbeitsmarkt und die Strukturdaten der Berufsbildungswerke.

Die Reflexion der aktuellen Zahlen zur Statistik zeigt positive Aspekte auf, wie die wieder steigende Vermittlung von jungen Menschen mit Behinderungen in die Arbeitswelt. Die Interpretation der Statistik wirft darüber hinaus viele Fragen auf. Diese sind in Praxis und Theorie zu diskutieren.

Die Daten und Fakten sind Basismaterial zur Planung und Entwicklung der beruflichen Rehabilitation. Sie sind vor allem Spiegel der beruflichen Leistungen junger Menschen mit Behinderungen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Annual statistics of the BAG BBW and their interpretation


Abstract:


The statistics of the 'Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke' (federal working group of the vocational training centers for young people with disabilities) is a numerical description of the vocational rehabilitation performance - in this case the amount of integrating young persons with disabilities into the first labour market ruled by competition, and the structural data of the 'Berufsbildungswerke' (vocational training centers for young people with disabilities).

Reflecting the current figures, positive aspects as the rising number of integration of young people with disabilities into employment are revealed. Several questions are raised while interpreting of the descriptive statistics. These are to be discussed in theory and practice. The data and facts are a basis for planning and developing vocational rehabilitation. Above all, they are a mirror of the professional performance of young people with disabilities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke - BAG BBW | REHADAT-Angebote und Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/2911


Informationsstand: 12.10.2000

in Literatur blättern