Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teilnehmer-Eingangsvoraussetzungen bei BvB-Maßnahmen und Ausbildungen mit Beginntermin Herbst 2006 in Berufsbildungswerken

Eine Untersuchung im Auftrag der Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke



Autor/in:

Seyd, Wolfgang; Mentz, Michael


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V. (BAG BBW)


Quelle:

Berufliche Rehabilitation, 2008, 22. Jahrgang (Heft 1), Seite 57-59, Freiburg im Breisgau: Lambertus, ISSN: 0931-0889


Jahr:

2008



Abstract:


Seit mehreren Jahren untersucht die Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke die Teilnehmer-Eingangsvoraussetzungen bei BvB-Maßnahmen (Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen) und Ausbildungen. An der Studie im Zeitraum November 2006 bis März 2007 beteiligten sich 47 Berufsbildungwerke, die 2134 Datensätze von BvB-Teilnehmern und 3981 Datensätze von Ausbildungsanfängern zur Verfügung stellten.

Die Datensätze wurden nach verschiedenen Kriterien wie zum Beispiel Alter, Familiensituation, Herkunft, Schulabschluss und Behinderung ausgewertet. Diese Art von Qualitätskontrolle soll den Berufsbildungswerken als Situationsanalyse dienen um reagieren und ihre Maßnahmen verbessern zu können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufliche Rehabilitation - Beiträge zur beruflichen und sozialen Teilhabe junger Menschen mit Behinderungen
Homepage: https://www.bagbbw.de/verband/fachzeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0062/626106


Informationsstand: 23.04.2008

in Literatur blättern