Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliche Faktoren bei rheumatischen Erkrankungen als eine Grundlage der Rehabilitation

Analyse von Patienten der Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter in Österreich



Autor/in:

Singer, F.; Klein, Gerhard


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1986, 25. Jahrgang (Heft 3), Seite 102-105, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1986



Abstract:


Ein nicht selektioniertes Krankengut von Arbeitern (n=642), welches unter den sozialversicherungsrechtlichen Richtlinien der Rehabilitation erfasst wurde, konnte beurteilt werden. Rehabilitationsmaßnahmen wurden wegen bestehender oder drohender Invalidität bei ursächlich rheumatischen Erkrankungen dieses Patientenkollektivs notwendig.

Bei 421 Patienten (= 66 Prozent) schien ein Zusammenhang mit dem Arbeitsplatz möglich. Dies bewirkte bei 297 Patienten (= 71 Prozent) eine Arbeitsplatzadaption, einen Arbeitsplatzwechsel etc.

Das Ergebnis dieser Maßnahmen nach einem Zeitraum von 2 bis 3 Jahren wird dargestellt. Generelle Gesichtspunkte der beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen kommen zur Erörterung.

[Aus: Autorenreferat]


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Occupational factors in rheumatic diseases as a principle of rehabilitation

Analysis of patients of the pension insurance administration for workers in Austria

Abstract:


The study evaluates unselected 'blue-collar' patients (n = 642) included under the social insurance law guidelines of rehabilitation. Rehabilitation measures had become necessary in these patients because of existing or impending invalidity in diseases of rheumatic origin. In 421 patients (= 66%), a connection with the place of work appeared possible. This entailed adaptation or change of the place of work in 297 patients (= 71%), the result of these measures after a period of two to three years being described. General aspects of occupational rehabilitation measures are discussed.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Menschen mit Rheuma am Arbeitsplatz | REHADAT-Gute Praxis | REHADAT-Gute Praxis




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0220


Informationsstand: 24.10.1990

in Literatur blättern