Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zunahme der Inanspruchnahme von Sozialleistungen bei jungen Personen mit einer chronischen Erkrankung beziehungsweise Behinderung in den Niederlanden


Autor/in:

Besseling, Jan J. M.; Rijkenberg, A. M.; Andriessen, S. [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2008, 47. Jahrgang (Heft 6), Seite 366-371, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2008



Abstract:


Immer mehr junge Mitbürger in den Niederlanden nehmen soziale Unterstützungsleistungen/Beihilfen in Anspruch. Darum erteilten niederländische Ministerien dem Institut TNO einen Forschungsauftrag im Bereich der angewandten Sozialpolitik.

Untersucht wurden dabei sechs Leistungen, unter anderem die sonderpädagogische Unterstützung für Kinder und Jugendliche beziehungsweise die berufliche Integration. Dazu wurde vor allem eine Literaturrecherche durchgeführt; es wurden aber auch Interviews mit Experten geführt. In den letzten fünf Jahren ist in allen Bereichen ein Anstieg der Sozialleistungen festzustellen.

Besondere Bedeutung widmen wir dabei Wajong (eine Pension für junge gehandicapte Einwohner der Niederlande ab dem 18. Lebensjahr) und den möglichen Ursachen für deren gestiegene Nutzung. Wajong weist nämlich eine doppelt so hohe Inanspruchnahme auf.

Im Jahr 2006 wurden 4,5 Prozent der Jugendlichen eine Wajong-Beihilfe zugesprochen. Das bedeutet, dass jeder 22. Jugendliche mit 18 beziehungsweise 19 Jahren eine Wajong Pension erhält. Deshalb führt das niederländische Kabinett aktuelle Debatten über die Zunahme der Sozialleistungen bei jungen Bürgern und berät, wie man den steigenden Zahlen entgegenwirken könnte. Schlussendlich ist zu erwähnen, dass immer weniger behinderte Mitbürger in den Niederlanden eine Arbeit finden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Increasing Use of Social Benefits by Young People with Chronic Illness or Disability in the Netherlands


Abstract:


Young handicapped citizens in the Netherlands have increasingly been receiving social benefits or special services during the last five years. Dutch governmental departments have therefore commissioned an applied social policy research. We analyzed six benefits (for example special educations, psychological healthcare, and Wajong benefits for young disabled people).

The usage of all these provisions is increasing. In particular we focus on Wajong (a sort of pension for Dutch young disabled people) and its social consequences. The number of Wajong benefits is growing strongly. In 2006 every 22nd person aged 18 (4.5 percent) claimed and received this disability benefit. Also, the statistical trend is that people with handicap are less often employed and are more often unemployed. So there is an ongoing political discussion about these provisions with special attention to Wajong.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0225


Informationsstand: 04.02.2009

in Literatur blättern