Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Datenquerschnitt und rehabilitationsmedizinischer Bereich eines Berufsförderungswerkes


Autor/in:

Kollmeier, H.; Wehmeier, Günther


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1977, 16. Jahrgang (Heft 1), Seite 25-30, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1977



Abstract:


Von 1.398 Rehabilitanden, die im BFW Dortmund in den ersten fünf Jahren (1971-75) nach seiner Eröffnung aufgenommen wurden, wurden eine Reihe medizinischer und soziologischer Daten erfasst und ausgewertet. Die Hauptdiagnosen wurden nach der ICD in Krankheitsgruppen gegliedert, ihre Häufigkeitsverteilung mit der im Mikrozensus 1970 verglichen. Durch Signifikanzberechnungen wurden Abweichungen in den Jahresanteilen der einzelnen Daten ermittelt, zum Beispiel eine signifikante stetige Zunahme der seelischen Störungen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Data cross-cut and the field of rehabilitation medicine at a vocational re-training centre


Abstract:


Identified and evaluated were a number of medical and sociological data, e.g. diagnosis, age, population of the place of residence, financially responsible agencies, on 1399 rehabilitees who were admitted to the Dortmund vocational re-training centre during the first five years of its operation (1971-1975). The primary diagnoses (highly identical with those indicative of vocational rehabilitation) and the overall diagnoses (primary and secondary diagnoses) were classified into disease groups according to the ICD and compared with the frequency distribution in the 1970 microcensus.

Significance computations determined yearly deviations of the different data, i.e., a significantly steady increase in emotional disturbances. The classification of diseases and disabilities clearly shows the problem complex of adequate comprehensive therapy and medical care, and marks the role of medicine at a vocational re-training centre.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: Berufsförderungswerk Dortmund im NW Berufsförderungswerk e.V.




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0316


Informationsstand: 09.04.1991

in Literatur blättern