Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Partizipative Zielvereinbarung in der Rehabilitation (ParZivar II): Evaluation einer Intervention bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen


Autor/in:

Ullrich, Anneke; Mittag, Oskar; Garbrecht, Maria [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 2015, 54. Jahrgang (Heft 5), Seite 317-324, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

2015



Abstract:


Ziel der Studie:

Das 'ParZivar II'-Projekt verfolgte 2 Ziele: Die Optimierung der 'ParZivar I'-Intervention durch ein individuelles Coaching der Ärzte und die Evaluation dieser optimierten Intervention.

Methodik:

Die Evaluation wurde mithilfe eines sequentiellen Kontrollgruppendesigns in 4 Rehabilitationseinrichtungen zu 3 Messzeitpunkten realisiert. Insgesamt N=279 Rehabilitanden mit chronischen Rückenschmerzen nahmen an der Studie teil.

Ergebnisse:

Die optimierte Intervention besitzt das Potenzial, proximale Zielgrößen (wie zielbezogene Prozesse oder Patient-Behandler-Interaktion) statistisch signifikant zu verbessern. Hinsichtlich der distalen Zielgrößen konnten mehrheitlich keine statistisch signifikanten Unterschiede nachgewiesen werden.

Schlussfolgerung:

Die 'ParZivar'-Intervention ist ein geeigneter Ansatz, um die Partizipation der Rehabilitanden bei Zielvereinbarungen zu erhöhen. Aufgrund der Komplexität der Intervention, Problemen der Dissemination sowie Verbesserungspotenzial im Studiendesign besteht weiterhin Forschungsbedarf.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Collaborative Goal Setting in Rehabilitation (ParZivar II): Evaluation of an Intervention in Patients with Chronic Back Pain


Abstract:


Objective:

The 'ParZivar II' project had 2 aims: optimization of the 'ParZivar I' intervention by individual coaching of physicians, and evaluation of the optimized intervention.

Methods:

The intervention was evaluated in a sequential control group design in 4 rehabilitation facilities with 3 measurement points. A total of n=279 patients with chronic low back pain participated in the study.

Results:

The optimized intervention shows the potential to statistically significantly improve proximal outcomes (e.?g. goal-centric processes or patient-physician interaction). Regarding distal outcomes, no statistically significant differences were found.

Conclusion:

The 'ParZivar' intervention is a suitable approach to increase participative goal setting. Due to the complexity of the intervention, problems of dissemination and the potential for improvement in study design, there is a need for further research.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/0483


Informationsstand: 09.12.2015

in Literatur blättern