Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erhebungsverfahren zur beruflichen Integration behinderter Menschen - vom ERTROMIS-Verfahren zum IMBA-Informationssystem


Autor/in:

Greve, Jörn; Jochheim, Kurt-Alphons; Schian, Hans-Martin


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die Rehabilitation, 1997, 36. Jahrgang (Heft 1), Seite 34-38, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0034-3536


Jahr:

1997



Abstract:


Es wird auf die Hintergründe des Entstehens bestehender (deutscher) Interventions- beziehungsweise Erhebungsverfahren zur beruflichen Integration behinderter Menschen eingegangen (EAM, IMBA). Daraus ergeben sich die Perspektiven für weitere Verfahrensansätze.

Das EAM (Ertomis Assessment Method)-Verfahren konnte sich bis jetzt nur bedingt durchsetzen. Angesichts WHO- und EU-Vorgaben und bestehender ökonomischer Zwänge ist die Frage, inwieweit sich das aktuelle IMBA-Informationssystem als praxisbezogen und problemgerecht erweisen wird. Aus einer kritischen Übersicht ergeben sich konstruktive Ansätze für anstehende Erhebungsfragen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Assessment Instruments for Vocational Integration of Disabled People - From Ertomis Asssessment Method towards IMBA Information System


Abstract:


The background for the development of actual assessment for evaluation of vocational integration of disabled people (i.e., EAM, IMBA)in Germany is described. Resulting perspectives for future rocedural approaches are presented. So far, the EAM, Ertomis Assessment Method, approach has gained limited acceptance only. In light of WHO and European impulses, as well as the economic constraints at hand, it remains to be seen whether the IMBA information system will turn out a practical and problem-focussed tool. A critical review is done to provide constructive suggestions for further applications of IMBA.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Die Rehabilitation - Zeitschrift für Praxis und Forschung in der Rehabilitation
Homepage: https://www.thieme.de/de/rehabilitation/profil-1887.htm

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0063/1772


Informationsstand: 16.09.1997

in Literatur blättern