Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Flexibilisierte Arbeitsformen - Chancen und Risiken für die psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten


Autor/in:

Mache, Stefanie; Harth, Volker


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie, 2016, Band 66 (Heft 6), Seite 364-368, Heidelberg: Haefner, ISSN: 0944-2502 (Print); 2198-0713 (Online)


Jahr:

2016



Abstract:


Der Beitrag gibt eine Übersicht über Chancen und Risiken flexibilisierter Arbeitsformen für die psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Beschäftigten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt existieren noch unzureichende Erkenntnisse und empirische Befunde zur Thematik. Die bis dato verfügbare Literatur deutet jedoch darauf hin, dass mit orts- und zeitunabhängigen Arbeitsformen sowohl gesundheitsförderliche Faktoren als auch psychische Belastungsfaktoren einflussgebend sind.

Forschungstätigkeiten, die zum einen die Analyse der psychischen Belastung von Beschäftigten in flexibilisierten Arbeitsformen fokussieren sowie protektive Gestaltungsaspekte und Entwicklungen einbeziehen, sind dringend auszubauen. Diese können die Grundlage für die Entwicklung von verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der psychischen Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Beschäftigten in flexibilisierten Arbeitsumgebungen bilden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Flexible working conditions - Chances and risks for mental health and job performance of employees


Abstract:


The article gives an overview of the current state of research on the chances and risks regarding flexible working conditions and the effects on mental health and job performance among employees. To date, only few research studies have been carried out and insufficient knowledge and empirical results are available on this topic; however, the available literature suggests that health-promoting factors and also mental stress factors play a decisive role in flexible working conditions regarding location and working hours.

Research activities, which focus on the analysis of mental stress of employees under flexible working conditions as well as on protective structural aspects and developments, are urgently needed. These could form the foundation for the development of behavioral and relational preventive measures for maintenance and promotion of mental health and job performance of employees with flexible working conditions.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie
Homepage: https://link.springer.com/journal/40664

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0064/0076


Informationsstand: 04.01.2017

in Literatur blättern