Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Physische Leistungsfähigkeit, Alter und Geschlecht - Zur Beurteilung gesundheitlicher Risiken bei körperlich belastenden Tätigkeiten

Teil 1: Einführung, Methoden, Daten zum Körperbau und zur Belastbarkeit des Skelett-Systems



Autor/in:

Hartmann, Bernd; Klußmann, Andre; Serafin, Patrick


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie, 2018, Band 68 (Heft 6), Seite 309-316, Heidelberg: Haefner, ISSN: 0944-2502 (Print); 2198-0713 (Online)


Jahr:

2018



Abstract:


Ziel der Arbeit:

Als Grundlage für alters- und geschlechtsbezogene Orientierungswerte der körperlichen Belastbarkeit werden für den Arbeitsschutz und die menschengerechte Arbeitsgestaltung die körperlichen Leistungsvoraussetzungen für verschiedene Arbeitsanforderungen zwischen den Altersbereichen und notwendige Unterscheidungen zwischen den Geschlechtern dargestellt.

Dies gliedert sich in drei aufeinander folgende Teile:
- Teil 1: Einführung und Methodik sowie Daten zum Körperbau und zur Belastbarkeit des Skelett-Systems
- Teil 2: Daten zu Körperkräften
- Teil 3: Daten zur kardiopulmonalen und energetischen Leistungsfähigkeit sowie Schlussfolgerungen

Material und Methoden:

Verfügbare Daten zur Alters- und Geschlechtsabhängigkeit der körperlichen Belastbarkeit, der statischen Körpermaße, der Belastbarkeit des Skelett-Systems, der Körperkräfte und der kardiopulmonalen Leistungsfähigkeit werden vorgestellt. Es wurden insgesamt 31 Quellen mit Daten zu diesen Bereichen der Belastbarkeit an repräsentativen Personengruppen von Gesunden ausgewählt. Der Beitrag orientiert sich überwiegend an altersbezogenen Mittelwerten, um alters- und geschlechtsbezogene Trends deutlich zu machen. Im ersten Teil werden die Ergebnisse auf der Grundlage von drei Publikationen zur Belastbarkeit des Skelett-Systems dargestellt.

Ergebnisse und Diskussion:

Die anthropometrischen Voraussetzungen der Älteren für körperliche Belastung sind etwas ungünstiger als für jüngere Personen. Diese Unterschiede sind jedoch im Vergleich zur interindividuellen Variabilität gering. Die Belastbarkeit des gesunden Skelett-Systems vermindert sich mit steigendem Alter stetig, soweit Daten für die Lendenwirbelsäule auf andere Strukturen einschließlich der Gelenke übertragen werden können.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Physical performance, age and sex - Assesing health risks in physically challenging activities

Part 1: Introduction, methodology, data on the physique and load capacity of the skeletal system

Abstract:


Objectives:

As a basis for age and sex-related orientation of physical capacity, the physical performance requirements for different work tasks between the age ranges and, if necessary, distinctions between sexes are presented for the purpose of occupational health and safety and the human-oriented work design.

This is structured in three consecutive parts:
- Part 1: Introduction and methology followed by data on the physique and load capacity of the skeletal system
- Part 2: Data on physical strength
- Part 3: Cardiopulmonary and energetic performance data and conclusions

Material and methods:

Available data on the age and sex dependency of the physical capacity, static body measurements, load capacity of the skeletal system, physical strength and cardiopulmonary performanceare presented. A total of 31 sources were selected with data on these areas of capacity from representive groups of healthy persons. The article is mainly based on the age-related mean values in order to highlight the age-related and sex-related trends. In the first part the results based on three papers on anthropometrics and three papers including findings about the load capacity of the skeletal system are presented.

Results and conclusion:

The anthropometric requirements of older people are somewhat less favorable than for younger people. These differences, however are small compared to inter-individual variability. The load capacity of the healthy skeletal system decreases steadily with increasing age as long as data for the lumbar spine can be transferred to other structures including the joints.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Beiträge zu 'Physische Leistungsfähigkeit, Alter und Geschlecht' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie
Homepage: https://link.springer.com/journal/40664

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0064/0092x01


Informationsstand: 21.02.2019

in Literatur blättern