Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Assistenzhunde: Mit vier Pfoten zu mehr Lebensqualität

BSK-Mitglied Maria Büschl bildete ihren Assistenzhund selbst aus



Autor/in:

Büschl, Maria


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2011, 50. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 12-13, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2011



Abstract:


Maria Büschl berichtet in diesem Artikel über ihren Weg, einen Assistenzhund selbstständig auszubilden. Nach dem ernüchternden Kostenvoranschlag von über 30000 Euro für einen fertig ausgebildeten Hund entschied sie sich dafür, einen Assistenzhund selbst auszubilden.

Mit Hilfe einiger Trainer und viel Durchhaltewillen sowie Einfühlungsvermögen ist sie auf einem sehr guten Weg, ihren vierbeinigen Begleiter nächstes Jahr bei der Behindertenbegleithundeprüfung anmelden zu können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/0039


Informationsstand: 19.01.2012

in Literatur blättern