Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

BSK-Rechtslexikon: Schwerbehinderung bei Diabetes

Teil 1



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 2011, 50. Jahrgang (Ausgabe 3), Seite 34-35, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

2011



Abstract:


Bei Diabetes kann vom Versorgungsamt ein Grad der Behinderung (GdB) beziehungsweise Grad der Schädigungsfolgen (GdS) festgestellt werden.

Der Artikel zeigt die verschiedenen Grade der Behinderung und das System der Einteilung in die verschiedenen Grade auf. Als schwerbehindert gelten alle Personen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50. Bei einem Behinderungsgrad von mindestens 30 kann man unter bestimmten Voraussetzungen durch die Agentur für Arbeit gleichgestellt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Beiträge aus dem BSK-Rechtslexikon




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/0057x01


Informationsstand: 18.08.2011

in Literatur blättern