Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verwirrende Vielfalt


Autor/in:

Will, Klaus


Herausgeber/in:

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. (BSK)


Quelle:

Leben und Weg, 1996, 35. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 15-16, Krautheim/Jagst: Eigenverlag, ISSN: 0724-3820


Jahr:

1996



Abstract:


Der Zeitschriftenartikel befasst sich mit dem Thema Hilfsmittel für Behinderte. Dabei wirft der Verfasser die Frage auf, wie viele und welche Hilfsmittel der behinderte Mensch braucht und beantwortet sie mit: 'So viel wie nötig, so wenig wie möglich'.

Heute ist das Angebot von Hilfsmitteln für den Laien fast unüberschaubar und viele scheinen überflüssig zu sein, beziehungsweise sind nicht auf die Bedürfnisse des Behinderten abgestimmt. Aus diesem Grund plädiert der Verfasser, Klaus Will, für die Besinnung auf grundsätzliche Bedürfnisse.

So sollte man Überlegungen, wie zum Beispiel die Frage nach dem Zweck, die praktische Tauglichkeit oder etwa die Wartungs- freundlichkeit vor dem Kauf eines Hilfsmittels anstellen. Diese Überlegungen werden an einem E-Rollstuhl, einem Bett, einem Lifter und an Hilfsmitteln für Handbehinderte erläutert.

Am Ende stellt Klaus Will die Prognose auf, dass die Entwicklung weiter voranschreiten wird und der Nutzen für behinderte Menschen zunehmen wird. Angesichts der 'knappen Kassen' wünscht er allen Betroffenen, dass es dann noch Kostenträger gibt, die die teuren Hilfsmittel finanzieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Betten | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Praxishilfe/Ratgeber




Bezugsmöglichkeit:


Leben & Weg - Magazin für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Körperbehinderung
Homepage: https://www.bsk-ev.org/publikationen/leben-weg/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0065/1640


Informationsstand: 21.01.1997

in Literatur blättern