Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gemeinsam gegen Diskriminierung

Einhundertundfünf Frauen aus siebzehn Ländern gründen Europäisches Netzwerk behinderter Frauen



Autor/in:

Arnade, Sigrid


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihrer Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE)


Quelle:

Selbsthilfe, 2007, Heft 2, Seite 18-19, Wuppertal: Delphin-Werbung, ISSN: 0724-5572


Jahr:

2007



Abstract:


105 Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen aus 17 europäischen Ländern haben zum Abschluss einer Konferenz Anfang Mai in Berlin ein europäisches Netzwerk behinderter Frauen gegründet. Von Schweden bis Griechenland, von Großbritannien bis zur Ukraine sind sie sich darin einig, dass sie nur gemeinsam der mehrfachen Diskriminierung aufgrund ihres Frau- und Behindert-Seins wirkungsvoll begegnen können.

Aufgabe des neuen Netzwerks ist es, sich in nationale und europäische Behinderten- und Frauenpolitik einzumischen. So soll die Gründung von nationalen Netzwerken behinderter Frauen unterstützt werden. Ziel ist es, die Lebenssituation von Frauen mit Behinderung zu verbessern.

Zur Gründung des Europäischen Netzwerkes haben die Teilnehmerinnen eine Resolution verfasst, in der sie erklären, dass die wachsende Stärke der Bewegung behinderter Mädchen und Frauen in Europa ihnen Mut macht und dass sie sich zu einem europäischen Netzwerk als Organisation zusammengeschlossen haben, um besser für ihre Rechte eintreten zu können. Sie verstehen sich als eine behinderungsübergreifende, unabhängige Frauen- und Menschenrechtsorganisation.

Die Mädchen und Frauen fordern das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Bezug auf Politik, Bildung, Arbeit, Sexualität, Gewalt, Armut, Bioethik, Assistenz, Familie und Gesundheitsversorgung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Selbsthilfe
Das Erscheinen der Zeitschrift wurde Ende 2015 eingestellt.
Homepage: https://www.bag-selbsthilfe.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0066/6228


Informationsstand: 05.09.2007

in Literatur blättern