Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Neue Gesetzgebung in Frankreich für Menschen mit Behinderung


Autor/in:

Schneider, Cornelia


Herausgeber/in:

Verein Initiativ für behinderte Kinder und Jugendliche


Quelle:

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft, 2005, 28. Jahrgang (Heft 1), Seite 6-7, Graz: Eigenverlag, ISSN: 1561-2791


Jahr:

2005



Abstract:


Die Autorin stellt in einem kurzen Übersichtsartikel die Situation behinderter Kinder und Jugendlicher bezüglich ihrer schulischen Integration in Frankreich vor.

Sie beschreibt, dass trotz einer Gesetzesnovelle die Integration noch nicht genügend verwirklicht ist. Dies macht sich vor allem durch mangelnde Plätze an regulären Schulen aber auch an Sondereinrichtungen bemerkbar.

Zwar gibt es eine Menge von Initiativen und Verbänden, die sich für die Förderung betroffener Familien einsetzen, doch lässt die neue Gesetzgebung zu wenige Möglichkeiten, um die Integration umfassend durchzusetzen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


behinderte menschen - Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten
Homepage: https://www.behindertemenschen.at/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0069/0018


Informationsstand: 22.04.2005

in Literatur blättern