Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsassistenz für behinderte Menschen

Konzeptionalisierung und erste Erfahrungsberichte eines Modellversuches - inklusive Job-Coaching - zur Betreuung und Begleitung behinderter Menschen in den ersten Arbeitsmarkt in Oberösterreich



Autor/in:

Rennmayr, Elisabeth; Schwarzenbacher, Peter J.


Herausgeber/in:

Verein Ein Prozent für behinderte Kinder und Jugendliche


Quelle:

Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft, 1996, 19. Jahrgang (Heft 6), Seite 35-40, Graz: Eigenverlag, ISSN: 1561-2791


Jahr:

1996



Abstract:


Menschen mit Behinderung finden kaum Zugang zu Arbeitsmöglichkeiten am freien Arbeitsmarkt. In einer Zeit, die leistungsorientiert ist, und in der die Aufgaben immer komplexer werden, sinken die Chancen auf einen Arbeitsplatz für einen behinderten Menschen rapide.

Im Sinne der Integration ist es jedoch dringend notwendig, auch für behinderte Jugendliche und Erwachsene, nach der schulischen Ausbildung, Hilfen zur Arbeitsfindung anzubieten. Die Arbeitsassistenz, die als zusätzliches Hilfsangebot zur Integration in den ersten Arbeitsmarkt gedacht ist, schließt mit ihrem Angebot eine Lücke im Behindertenbereich. Die Zielsetzung, das Angebot, die Zielgruppe und die Organisation werden vorgestellt und erläutert.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


behinderte menschen - Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten
Homepage: https://www.behindertemenschen.at/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0069/1672


Informationsstand: 18.02.1998

in Literatur blättern