Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Grenzenlos vernetzt


Autor/in:

Lamers, Wolfgang


Herausgeber/in:

Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. (bvkm)


Quelle:

Das Band, 2002, 32. Jahrgang (Heft 4), Seite 4-8, Düsseldorf: Eigenverlag, ISSN: 0170-902X


Jahr:

2002



Abstract:


Das Internet wird heutzutage fast so selbstverständlich genutzt wie Telefon und Telefax. Informationen aus anderen Ländern und Kontinenten sind in Sekundenbruchteilen verfügbar, Kontakte zu anderen Menschen jenseits der Landesgrenzen im Nu hergestellt. Auch aus dem Bereich der Behindertenpädagogik und -hilfe ist dieses globale Kommunikationsmedium nicht mehr wegzudenken.

Der Autor nennt zunächst die Vor- und Nachteile des Mediums Internet und geht sodann ausführlicher auf die Frage ein, ob und inwieweit die Nutzungsmöglichkeiten des Internets für Menschen mit Behinderung eingeschränkt sind beziehungsweise welche Vorteile und Möglichkeiten speziell behinderte Menschen aus dieser Nutzung ziehen können. Zuletzt zieht er eine vorläufige Bilanz zum Thema Internet und Behindertenpädagogik und nennt notwendige Verbesserungsansätze.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Band
Homepage: https://bvkm.de/ueber-uns/unsere-magazine/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0071/3397


Informationsstand: 22.01.2003

in Literatur blättern