Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ein seltener Beruf: Landesbehindertenbeauftragter


Autor/in:

Steinbrück, Joachim


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2013, 75. Jahrgang (Heft 3), Seite 131-135, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2013



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Joachim Steinbrück stellt in dem Beitrag seinen Beruf als Landesbehindertenbeauftragter des Landes Bremen vor. Auf landespolitischer Ebene versucht der ehemalige blinde Richter, auf Gesetzgebungs- und Verordnungsvorhaben, Landesprogramme und weitere Maßnahmen im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe von behinderten Menschen Einfluss zu nehmen.

Als Landesbehindertenbeauftragter beschäftigt er sich unter anderem mit dem Thema Barrierefreiheit im Straßenverkehr. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Beteiligung an konkreten Planungen zur Gestaltung des öffentlichen Verkehrsraum, wie die Neugestaltung von Straßen, Wegen, Plätzen oder die Verlängerung von Straßenhahnlinien.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/0067


Informationsstand: 04.10.2013

in Literatur blättern