Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beruf konkret: Mit Starthilfe FdE zum Arbeitsplatz

Wie FdE bei der Vermittlung schwerbehinderter Akademiker hilft



Autor/in:

Bach, Heinz Willi; Schwarzbach, Reiner


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 1997, 59. Jahrgang (Heft 4), Seite 127-132, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

1997



Abstract:


FdE - was ist das eigentlich? Hinter dieser Abkürzung stecken die 'Leistungen zur Förderung der Einstellung und Beschäftigung Schwerbehinderter' nach dem Schwerbehindertengesetz (SchwG) und der Ausgleichsabgabeverordnung (SchwbAV).

Dieses Instrument wird, wie der Beitrag zeigen wird, von der Vermittlungsstelle für schwerbehinderte Akademiker bei der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung in Frankfurt, Management-Vermittlung Inland, intensiv genutzt, um schwerbehinderte Hochschulabsolventen beruflich so zu fördern, dass sie anschließend am Arbeitsmarkt echte Chancen besitzen.

Von besonderer Bedeutung ist dieses Instrument, da es dort hilft, wo anderweitig keine Förderungsmöglichkeit bestünde. Mit anderen Worten: Gäbe es diese Möglichkeit nicht, bestünde faktisch überhaupt keine erfolgversprechende Unterstützungsmöglichkeit zur beruflichen Integration dieser schwerbehinderten Akademiker.

Der Beitrag ist in folgender Weise aufgebaut und gegliedert:
Nach der Vorstellung der Vermittlungsstelle für schwerbehinderte Akademiker bei der ZAV wird an exemplarischen Fallgruppen die Problemlage dargestellt und erläutert, weshalb in der Regel keines der Instrumente der aktiven Arbeitsmarktpolitik hier erfolgversprechend anwendbar ist. Sodann wird der 'Zuschuss zur Vergütung bei sonstiger beruflicher Bildung' im Rahmen der Maßnahmen zur Förderung der Einstellung und Beschäftigung Schwerbehinderter (FdE) vorgestellt.

Art und Umfang des Einsatzes von FdE wird betrachtet und abschließend der Nutzen des Instruments aus Sicht der Geförderten. Hierzu ist eine Befragungsaktion durchgeführt worden, deren Ergebnisse an dieser Stelle aus Platzgründen nicht veröffentlicht werden können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/2107


Informationsstand: 24.02.1997

in Literatur blättern