Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Barrierefreiheit in der Informationstechnologie


Autor/in:

Brass, Hans Peter


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS); Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)


Quelle:

horus, 2011, 73. Jahrgang (Heft 1), Seite 20-21, Marburg: DVBS, ISSN: 0724-7389


Jahr:

2011



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Warum setzt sich die EBU-Kommission für Technologie für einen verbesserten Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) ein? Es geht um die Teilhabe an der Informationsgesellschaft, um den Zugang zu Diensten und mehr.

Für das Thema Barrierefreiheit sind zwei Schlüsselbegriffe von Bedeutung: E-Accessibility und E-Inklusion. Was dies genau bedeutet, wofür sich die EBU-Kommission noch einsetzt und was die Initiative 'i2010 - Europäische Informationsgesellschaft für Wachstum und Beschäftigung' darüber hinaus noch analysiert, wird in diesem Artikel geklärt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


horus - Marburger Beiträge
Homepage: https://www.dvbs-online.de/index.php/publikationen/horus

Die Fachzeitschrift erscheint viermal jährlich in Schwarzschrift, Blindenschrift und als 'horus digital' auf CD.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0073/8633


Informationsstand: 11.04.2011

in Literatur blättern