Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Qualifizierte Berufsausbildung für alle!

Welche Barrieren stehen diesem Ziel entgegen und wie können wir sie gemeinsam überwinden?



Autor/in:

Ziegler, Mechthild


Herausgeber/in:

LERNEN FÖRDERN - Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Lernbehinderungen e.V.


Quelle:

Lernen fördern, 2007, 27. Jahrgang (Heft 1), Seite 9-11, Stuttgart: Eigenverlag, ISSN: 0720-8316


Jahr:

2007



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 62 KB)


Abstract:


Im Berufsbildungsgesetz 2005 wurde die Berufsbildung behinderter Menschen in den §§ 64-66 verankert: das Recht auf Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen und auf Berücksichtigung behinderungsbedingter Benachteiligungen während der Ausbildung und bei der Prüfung sowie bei Bedarf das Recht auf eine Ausbildung nach einer besonderen Ausbildungsregelung nach § 66 BBiG.

Zur Umsetzung der gesetzlich verankerten Ausbildungsregelungen hat der Ausschuss für Fragen behinderter Menschen beim Bundesinstitut für Berufsbildung Rahmenrichtlinien für Ausbildungsregelungen nach § 66 BBiG und § 42m HwO für junge Menschen mit Behinderungen erarbeitet. Ziel dieser Rahmenrichtlinien ist es, Benachteiligungen von Menschen mit Behinderungen in Ausbildung, Umschulung und Prüfung zu verhindern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


LERNEN FÖRDERN
Homepage: https://lernen-foerdern.de/publikationen/zeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0077/6106


Informationsstand: 29.05.2007

in Literatur blättern