Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Till und Aische machen sich auf den Weg: Zwei Beispiele einer gelungenen Berufswahlförderung


Autor/in:

Dierksen, Willi; Bolte, Detlef


Herausgeber/in:

LERNEN FÖRDERN - Bundesverband zur Förderung von Menschen mit Lernbehinderungen e.V.


Quelle:

Lernen fördern, 2011, 31. Jahrgang (Heft 1), Seite 14-15, Stuttgart: Eigenverlag, ISSN: 0720-8316


Jahr:

2011



Abstract:


Till L. ist Schüler der Klasse 10 der Annette-von-Droste-Hülshoff Schule in Emsdetten. Er absolviert zurzeit ein Praktikum in der Firma Waterkamp und möchte Bodenleger werden.

In dem Artikel wird über seinen Werdegang, seine Schulzeit und seine berufliche Orientierung berichtet. Besonders ein Praktikum hilft ihm sehr bei der Entscheidungsfindung seiner beruflichen Laufbahn.

Aische M. besucht ebenfalls die 10. Klasse der Emsdetter Förderschule. Sie absolviert ein Langzeitpraktikum und möchte Verkäuferin werden. Auch Aische arbeitet an ihrem Weg von der Schule ins Berufsleben und möchte zunächst an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme teilnehmen.

Die Beispiele von Till und Aische zeigen, dass es gelingen kann, durch eine kontinuierliche Förderung Jugendlichen mit Lernbehinderungen, zu einer Perspektive im Übergang von der Schule ins Berufs- oder Arbeitsleben zu verhelfen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


LERNEN FÖRDERN
Homepage: https://lernen-foerdern.de/publikationen/zeitschrift/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0077/8737


Informationsstand: 09.05.2011

in Literatur blättern