Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Komplexleistung Frühförderung nach dem SGB IX

Vortrag auf dem 50. Ergotherapiekongress vom 26.-29.05.2005 in Köln



Autor/in:

Müller-Fehling, Norbert


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2006, 45. Jahrgang (Heft 3), Seite 6-11, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2006



Abstract:


Frühförderung soll behinderten Kindern alle Entwicklungsmöglichkeiten erschließen, damit sie ein Leben führen können, das ihren Vorstellungen entspricht.

Das 2001 verabschiedete Sozialgesetzbuch IX mit seinen Regelungen zu Leistungen für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen verspricht eine deutliche Verbesserung der Situation betroffener Kinder und Eltern, insbesondere hinsichtlich der interdisziplinären Entwicklungsförderung (Therapie und Pädagogik).

Als Systemversagen muss bezeichnet werden, dass die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben für die Komplexleistung Frühförderung bis heute nicht erfolgt ist.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

A complex of measures for early intervention according to the SGB IX


Abstract:


The aim of early intervention is to open up every possible developmental opportunity available to handicapped children in order to enable them to lead their lives as they choose. The social welfare legislation (SGB IX) from 2001, with its provisions for the handicapped and those endangered of becoming handicapped, promised a definite improvement in the situation of affected children and their parents particularly with regard to interdisciplinary developmental intervention (therapy and education). It must be considered a failure of the system that the implementation of these provisions has to date still not occurred.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/0017


Informationsstand: 05.04.2006

in Literatur blättern