Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Partizipation im Lebensalltag für Kinder mit Autismus ermöglichen: Storytelling und andere visuelle Kommunikationsansätze als ergotherapeutische Coachinginstrumente für Kinder mit ASD

Teil 2



Autor/in:

Baumgarten, Astrid; Hasselbusch, Andrea


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2014, 53. Jahrgang (Heft 1), Seite 14-18, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2014



Abstract:


Für Kinder mit ASD ist Partizipation in allen Lebensbereichen und vielen Alltagssituationen häufig erschwert durch autismusspezifische Probleme, unter anderem in der Wahrnehmungsverarbeitung. Die sensorischen Hyperreaktionen beeinträchtigen oft auch die Inklusion der Kinder im Kindergarten oder in der Schule und belasten den Familienalltag.

Mit Hilfe von Adaptionen des Umfeldes, Anpassung der Alltagsbetätigungen und individuellen Strategien, die vom Kind möglichst selbstständig genutzt werden können, kann Inklusion erleichtert werden. Durch ergotherapeutisches Coaching mit visuellen Kommunikationsansätzen kann in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kind und den Bezugspersonen die Teilhabe des Kindes im Lebensalltag erleichtert werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Including Children with Autism in Everyday Life

Part 2

Abstract:


For children with ASD participation in all areas of daily life and in many everyday situations is often complicated by problems specific to autism, for example, perception processing Sensory hyper-reactions often limit the inclusion of children in kindergarten or school and burden family life.

Inclusion can be eased with the help of adaptations to the child's environment and daily activities as well as by individual strategies that can be used independently by a child whenever possible. A child's participation in daily life can be improved by occupational therapeutic coaching with visual communications approaches in conjunction with the child and his significant others.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Teile des Beitrags




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/0036x02


Informationsstand: 28.02.2014

in Literatur blättern