Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wie können Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen besser in Arbeit gebracht werden?

Supported Employment und die Rolle der Ergotherapie



Autor/in:

Zamath, Frank


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2015, 54. Jahrgang (Heft 4), Seite 19-22, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2015



Abstract:


Die Verfügbarkeit wirksamer Supported-Employment-Programme ist für die psychiatrische Ergotherapie wichtig. Der Autor analysiert eine britische Fallstudie, die die Schlüsselrolle der Ergotherapie bei der Implementierung eines solchen Programms nach dem IPS-Modell in der südenglischen Grafschaft Sussex untersucht hat.

In dem Beitrag werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Organisationsstrukturen zwischen Großbritannien und Deutschland aufgezeigt und die für die Versorgungspraxis relevanten Ergebnisse diskutiert. Dabei wird die ergotherapeutische Berufsrolle in der Behandlung und beruflichen Rehabilitation von psychisch schwer kranken Menschen hervorgehoben. Im Ergebnis sind beide Länder in der Forderung nach mehr Umsetzung evidenzbasierter Forschung in der Praxis zur Stärkung der Berufsrolle ähnlich.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Supported Employment and the Role of Occupational Therapy


Abstract:


The availability of effective supported-Employment programs is important for psychiatric occupational therapy. The author analyses a British case study that examined the pivotal role of occupational therapy in the implementation of a program following the IPS model in the southern English county of Sussex.

In the article similarities and differences in the organizational structures between Great Britain and Germany are compared and the results relevant to care-providing practices are discussed.

The professional role of occupational therapy in the treatment and rehabilitation of severly mentally ill patients has been highlighted. The results show that both countries are similar in their support of evidence-based practice to advocate for the profession.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/0045


Informationsstand: 15.05.2015

in Literatur blättern