Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kündigungsfristen und Kündigungsschutz


Autor/in:

Bährle, Ralph Jürgen


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2002, 41. Jahrgang (Heft 4), Seite 29-30, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2002



Abstract:


Jeder Arbeitnehmer und Arbeitgeber sollte seine Rechte in Bezug auf Kündigungsfristen und Kündigungsschutz kennen. Der Autor erläutert, was unter dem allgemeinem Kündigungsschutz des Kündigungsschutzgesetzes (KSchG), dem besonderen Kündigungsschutz, der ordentlichen Kündigung, der gesetzlichen Grundkündigungsfrist, der personenbedingten Kündigung, der verhaltensbedingten Kündigung und der betriebsbedingten Kündigung jeweils aus Sicht des Arbeitnehmers beziehungsweise Arbeitgebers zu verstehen ist und veranschaulicht dies anhand von Beispielen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Urteile und Gesetze zu Kündigung | REHADAT-Recht
Urteile und Gesetze zu Kündigungsfrist
Urteile und Gesetze zu Kündigungsschutz | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/3285


Informationsstand: 31.05.2002

in Literatur blättern