Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kognitive Funktionsstörungen bei Multipler Sklerose erkennen und behandeln

Teil 1



Autor/in:

Müller, Katrin; Schwarz, Michael


Herausgeber/in:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)


Quelle:

Ergotherapie und Rehabilitation, 2010, 49. Jahrgang (Heft 9), Seite 27-30, Idstein: Schulz-Kirchner, ISSN: 0942-8623


Jahr:

2010



Abstract:


Die Multiple Sklerose ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen, die vielfach bereits im frühen und mittleren Erwachsenenalter zu Behinderung und vorzeitiger Berentung führt. Neben Störungen von Sensibilität und Motorik treten bei circa 60 Prozent der Patienten kognitive Leistungseinbußen auf.

Aktuelle Studien zeigen, dass die Multiple Sklerose bei vielen Patienten mit einer kognitiven Verlangsamung sowie Störungen der Aufmerksamkeit und geistigen Flexibilität assoziiert ist. Im Sinne eines verfeinerten Behandlungskonzepts ist daher ein verstärkter Austausch zwischen Ergotherapie und Neuropsychologie wünschenswert.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Diagnosting and Treating Cognitive Function Disorders in Multiple Sclerosis

Part 1

Abstract:


Multiple sclerosis is one of the most frequent neurological diseases in young adults and middle-age that leads to physical handicaps and early occupational disability. Besides disorders in sensibility and motor activity, approximately 60 percent of patients suffer from cognitive loss.

Current studies associate multiple sclerosis with cognitive deceleration and disturbances in concentration and mental flexibility. To facilitate a more refined therapy concept, a greater exchange between occupational therapy and neuropsychology is desirable.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Teil 2 des Artikels | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Ergotherapie und Rehabilitation
Homepage: https://www.skvdirect.de/ergotherapie-und-rehabilitation/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0082/856601


Informationsstand: 17.02.2011

in Literatur blättern