Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

ADHS als Begutachtungsproblem bei Erwachsenen

Teil 1



Autor/in:

Hausotter, Wolfgang


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2012, 64. Jahrgang (Heft 4), Seite 186-189, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2012



Abstract:


Die ADHS stellt eine ernstzunehmende Erkrankung dar, die im Kindes- und Jugendalter den Prozess der sozialen Adaptation und damit die Entwicklung der sozialen Kompetenzen beeinträchtigt. Unbehandelt kommt es in einem hohen Prozentsatz bis weit in das Erwachsenenalter hinein zu Störungen, die sich schwerwiegend in allen Lebensbereichen auswirken. Es ist daher sinnvoll und notwendig, dass eine adäquate medikamentöse Behandlung im Kindes- und Jugendalter beginnt und später im Erwachsenenalter fortgeführt wird.

Bei ADHS- Betroffenen im Erwachsenenalter ergeben sich auf Grund der persistierenden Störung vielfältige Probleme bei der Begutachtung im Straf-, Sozial- und Zivilrecht, im Beamten- und Schwerbehindertenrecht, im Straßenverkehrsrecht und im Rahmen des Einsatzes bei der Bundeswehr. Sie resultieren aus den Kernsymptomen der ADHS wie Unaufmerksamkeit, Überaktivität und Impulsivität, aber auch ganz besonders aus den vielfältigen Komorbiditäten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Survey attention deficit hyperactivity disorder (ADHD) in adults


Abstract:


ADHD is a serious illness which impedes the social adaptation process of children and youths and thus also the development of their social skilss.
Untreated, a high percentage of victims will suffer serious problems as adults affecting all areas of life. It is therefore advisable and necessary that adequate treatment is started for children and youths and is continued in adult life.
In adult life, ADHD sufferers may be difficult to appraise in terms of penal, social and civil law, traffic law and in connection with conscription.
These problems result from the core symptoms of ADHD such as inattentiveness, hyperactivity and impulsiveness, but also particularly from the varied co-morbidities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Beiträge zu 'ADHS als Begutachtungsproblem bei Erwachsenen'




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/0045x01


Informationsstand: 16.05.2013

in Literatur blättern